B2W Bike to Work 23.5.2019

„es riecht nach Sommer“

Wetter: schön / +6°C am Morgen +22°C am Abend

Die mentale Herausforderung ist doch um einiges tiefer, wenn man bereits mit einem breiten Lächeln im Gesicht, zusammen mit der Sonne, in den Tag hinein biken kann. So war die Fahrt heute zur Arbeit das reinste Vergnügen und ich genoss es in vollen Zügen. Am Emmenuferweg begrüsste mich ein freches Eichhörnchen und so schnell es aufgetaucht war verabschiedete es sich auch sogleich wieder mit eleganten Sprüngen von Baum zu Baum.

Gesamtstrecke: 21.98 km
Maximale Höhe: 677 m
Minimale Höhe: 523 m
Gesamtanstieg: 272 m
Total time: 01:17:01

Während der Fahrt Nachhause fuhr ich an vielen frisch gemähten Wiesen vorbei, die Landwirte waren überall am heuen und es lag der Duft des Sommers in der Luft. Als kleiner Bub half ich oft meinen Grosseltern beim heuen, da roch die Luft jeweils genau gleich und ich fühlte mich sogleich wieder in meine Kindheit zurück versetzt, war das schön… Der Nachhauseweg führte mich durch das wunderbare Napfgebiet und ja ich gönnte mir ein Kaffi-Träsch bei der Stächelegg und genoss die wärmende Sonne. Die Abfahrt bis zum Wiggerenhüttenparkplatz war so richtig, richtig super „flowig“, genau so muss es sein 😉

Gesamtstrecke: 37.21 km
Maximale Höhe: 1390 m
Minimale Höhe: 595 m
Gesamtanstieg: 895 m
Total time: 03:03:12
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.