B2W Bike to Work 16.1.2019

„in Begleitung der Sterne“

Wetter: sonnig / -4°C am Morgen +4°C am Abend

Während der sehr kalten Fahrt am Morgen zur Arbeit begleiteten mich die Sterne. Sie schienen von einem ganz klaren Nachthimmel herab und es dünkte mich fast, dass jeder Stern heller scheinen wollte als alle anderen zusammen.

Gesamtstrecke: 21.59 km
Maximale Höhe: 751 m
Minimale Höhe: 589 m
Gesamtanstieg: 283 m
Total time: 01:12:21

Auf die Nachhausefahrt freute ich mich ganz besonders, denn die Sonne zeigte sich, ohne dass sie von irgendwelchen grauen Wolken verdeckt wurde. So bikte ich voller Freude dem super „flowigen“ Emmenuferweg entlang Richtung Wolhusen. Kurz nach Wolhusen bog ich links ab Richtung Menzberg. Schon beim Hochfahren bemerkte ich ein komisches Knirschen im Bereich des Kurbeltriebes. Immer wieder gab das Bike ungewohnte Geräusche von sich. Mit zunehmender Höhe wurde das Knirschen immer lauter und ich konnte jetzt die geräuschverursachende Stelle genau bestimmen. Es kam vom Pedal an der rechten Kurbel. Irgendwann wollte sich das Pedal nur noch sehr schwer auf der Lagerung drehen und verabschiedete sich schliesslich ganz und fiel sogar von der Kurbel ab. Leider hatte sich die Lagerung des Pedales komplett in Luft aufgelöst, so dass eine Reparatur nicht in Frage kam. So machte ich kurz vor dem Dorf Menzberg kehrt und fuhr mehr oder weniger mit einem „Zylinder“ weniger auf dem direkten Weg Nachhause. Zum Glück führte der Weg nur noch talwärts oder geradeaus bis Nachhause. Dafür darf ich jetzt in der warmen Stube neue Crankbrothers (Pedalen) ordern 😉

Gesamtstrecke: 31.53 km
Maximale Höhe: 1003 m
Minimale Höhe: 534 m
Gesamtanstieg: 558 m
Total time: 02:17:43
Facebooktwittermail

2 Kommentare

  1. Meine Crankbrothers haben sich schon mehr als ein Mal auf diese Weise verabschiedet. Scheint wohl ein grundsätzliches Problem zu sein. Bleibe den Pedalen trotzdem treu, da ein Markenwechsel ziemlich Aufwand wäre.

    1. Ich kenne nichts anderes als die Crankbrothers. Habe mich aber auch schon gefragt, wie wohl die anderen Systeme wären. Grundsätzlich bin ich aber sehr zufrieden mit diesen Pedalen und werde wohl weiter mit den Eggbeater unterwegs sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.