10. Luthertaler AKTIVTAG 23.6.2019

„Us luther Freud a de Bewegig“

Wetter: schön / +20°C

Das Luthertal lud heute, bei bestem Wetter, zum 10. Luthertaler AKTIVTAG ein. Neben den attraktiven Bikestrecken konnte man sich bei Running/(Nordic) Walking austoben oder mit der ganzen Familie die Familienwanderung zur Feuerstelle machen. Ich gönnte mir die Bike Route, die über 1140Hm, während 39km bot. Um 07.30 Uhr fuhr ich in Gettnau los Richtung Luthern. In Luthern kurz die Anmeldung getätigt und so gleich ging es auch schon los ins urchige Napfgebiet hinein. Heute begleitete mich meine Schwägerin mit ihrem Bike. Die Strecke führte von Luthern hoch Richtung Oberholz und gleich wieder runter, die Abfahrt über die steile, z.T. sehr geröllige Naturstrasse war nicht ganz ohne. Bei der Höll ging es gleich wieder gemütlich durch den Wald hoch Richtung Gmeinalp. Bei der Gmeinalp war dann auch schon der erste Verpflegungsposten, wo wir uns mit leckeren Willisauerringli stärken konnten. Die Stärkung war auch wichtig, den jetzt galt es die Höhenmeter zur Stächelegg hoch zu überwinden. Der Aufstieg war bei diesem super Wetter relativ „gäbig“ zu pedalen und sogleich waren wir auch schon bei der Stächelegg angekommen. Hier genossen wir, vor der Weiterfahrt, kurz die Aussicht ins Emmental und in die mächtigen Berneralpen. Jetzt war „downhillen“ angesagt runter zum Chrützboden und später bis nach Fankhaus. Die Abfahrt war z.T. technisch sehr anspruchsvoll, da die Strecke stellenweise recht nass, schlammig und daher auch sehr rutschig war, aber genau so ist es auch sehr abwechslungsreich und herausfordernd. In Fankhaus konnten wir uns nochmals stärken bevor es der letzte Anstieg zum Änzisattel hoch zu bezwingen galt. Die Auffahrt führte über Asphaltstraße bis zur Scheitel hoch. Nach der Scheitel, dem Änzisattel, ging es jetzt bis ins Ziel fast nur noch talwärts. Der erste Teil der Abfahrt war nochmals so richtig „flowig“ und auch technisch Anspurchsvoll. Über eine Wald/Schotterstrasse gelang man schliesslich zum Bodenänzi und ins Luthern Bad runter. Die letzten paar Kilometer bis zum Ziel beim Schulhaus in Luthern konnte man gut zum runterfahren nutzen. Schliesslich sind wir nach 3h und 20min. mit einem Lächeln im Gesicht in Luthern angekommen.

Fazit: Super tolle Bike Route, die durch das echte, urchige Napfbergland führt mit ganz vielen schönen Aussichten und toller Natur.

Hinfahrt:

Gesamtstrecke: 14.06 km
Maximale Höhe: 763 m
Minimale Höhe: 537 m
Gesamtanstieg: 231 m
Total time: 00:50:33

Bike Route lang des Luthertaler AKTIVTAG:

Gesamtstrecke: 40.24 km
Maximale Höhe: 1304 m
Minimale Höhe: 751 m
Gesamtanstieg: 1313 m
Total time: 04:15:21

Nachhausefahrt:

Gesamtstrecke: 13.95 km
Maximale Höhe: 785 m
Minimale Höhe: 565 m
Gesamtanstieg: 12 m
Total time: 00:27:38
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.