Honda CX650E – Motor

Zusammenbau des Motors – done“

Den Motor habe ich Aufgrund der abgebrochenen Motorhalterung kompl. zerlegt und gereinigt. Danach wurde die abgebrochene Motorhalterung mit einem Alulaserschweissgerät angeschweisst. Beim nächsten Schritt wurden alle Motorgehäusebauteile in RAL 9005 seidenmatt gepulvert. Nach ca. drei Wochen konnte ich die frisch gepulverten Teile vom Motor beim Pulverbeschichter abholen, es war wie Weihnachten und Ostern zugleich :-).

Die Steuerkette, die beiden Gleit- Führungsschienen sind durch neue Teile ers. worden.

Positionieren der Nockenwelle zur Kurbelwelle:

Anbau des Schwung- Polrades und des Stators im hinteren Motorgehäuse:

Da der Kupplungskorb mit dem Torsionsdämpfer beim schütteln von Hand rasselte, baute ich ihn vor dem Einbau auseinander um festzustellen was denn da solche Rasselgeräusche verursacht. Dazu musste ich die drei Stahlnieten aufbohren, die den Torsionsdämpfer zusammenhalten. Zum Glück war keine der sechs Federn gebrochen, es sind einfach die vier starken Federn, die das Geräusch verursachten. Die Federn sind über die Jahre etwas lahm geworden und hatten somit ein wenig Spiel im Gehäuse. Das Spiel habe ich einfach mit vier 0.5mm starken Passscheiben ausgeglichen. Statt mit Nieten habe ich den Torsionsdämpfer mit drei M8x30 Senkkopfschrauben zusammen geschraubt. Die Muttern habe zusätzlich zur Sicherung verschweisst.

Die Zylinderköpfe wurden komplett überholt. Alle Bauteile der Zylinderköpfe wurden gereinigt und vermessen. Die Ventilführungen, ein Auslassventil und alle Ventilschaftdichtungen wurden ersetzt.

Er ist einfach wunderschön:

Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.