Biken Santeberg 25.3.2018

„akustische Frühlingsankündigung“ Wetter: sonnig / +4°C Ein wunderbarer schöner aber kalter Sonntagmorgen. Trotzdem zieht es mich aufs Bike in die Natur hinaus. Da es am Morgen recht frisch war, wollte ich möglichst an der Sonne unterwegs sein. Daher wählte ich die „Santeberg“ Tour. Die Morgensonne begleitete mich fast auf der

Weiterlesen

Biken Santeberg 18.3.2018

„grüner Bereich“ Wetter: bewölkt / +1.5°C Nein, nicht die Wälder und Wiesen meine ich mit dem „grünen Bereich“, sondern die körperliche Belastung, während des fahren mit dem Bike. Während den letzten zwei Fahrten habe ich mich eher überbelastet, es fühlte sich jedenfalls so an. Darum schaute ich heute speziell auf

Weiterlesen

Biken Santeberg 24.2.2018

„russische Kältepeitsche“ Wetter: bewölkt / -1°C (Bise) Es ist kalt, die Bise geht unbarmherzig durch die Knochen. Die ersten Vorboten der bevorstehenden Kaltfront, die uns angeblich die nächste Woche erreichen soll. Einer der Motivationsgründe, um heute trotz der strengen Bise aufs Bike zu steigen und eine kleine Runde zu drehen.

Weiterlesen

Biken Santeberg 21.12.2017

Wetter: bewölkt / +3°C Heute Morgen bis nach dem Mittag herrschte stahlblauer Himmel über uns. Da muss ich ja fast auf´s Bike. So dann ein bisschen früher Feierabend gemacht und ab auf´s Bike. Heute fuhr ich einer meiner lieblings Touren. An der Luthern entlang, hoch in den Altishoferwald und runter zum

Weiterlesen

Biken Santeberg 1.10.2017

Der Wald ist magisch. Wetter: bewölkt / +12C° Heute habe ich so richtig bemerkt, dass es jetzt definitiv Herbst geworden ist. Die klaren Herbstboten waren die Nebelschwaden, die Temperatur und die prächtigen Farben überall in der Natur. Ich fuhr mit dem Bike dem Luthernweg entlang Richtung Alishoferwald. Der Wald fühlte

Weiterlesen

Biken Santeberg 4.7.2017

Wetter: sonnig / +25°C An diesem Dienstag-Abend, habe ich eine wunderschöne „Fürobe-Rondi“ durch den Altishoferwald, über den Santeberg bis nach St. Erhard gemacht. Heute hat mich wohl jemanden, während dem Aufstieg auf den Santeberg, angeschoben. Ich fuhr diesen Anstieg noch nie so mühelos, spielend wie heute. Ich kam in einen richtigen „Flow“,

Weiterlesen