Biken Santeberg 18.3.2018

„grüner Bereich“

Wetter: bewölkt / +1.5°C

Nein, nicht die Wälder und Wiesen meine ich mit dem „grünen Bereich“, sondern die körperliche Belastung, während des fahren mit dem Bike. Während den letzten zwei Fahrten habe ich mich eher überbelastet, es fühlte sich jedenfalls so an. Darum schaute ich heute speziell auf die Leistungsabgabe während des drehen der Bikekurbel mit Manneskraft. Dank der Herzfrequenzmessung mit der Garmin Fenix 3 Sportuhr, kann man sich relativ gut kontrolliert im „grünen Bereich“ bewegen. Zudem fühlte es sich super an, ich hatte ein sehr gutes Körpergefühl dabei und konnte so die Umgebung und die Natur viel bewusster und intensiver wahrnehmen. Fazit: weniger ist viel mehr 😉

Für den „grünen Bereich“ Test wählte ich die Santeberg-Strecke aus, die ebenfalls zu meinen liebsten Hometrails gehört. Da der Winter heute an diesem Sonntag nochmals ein hoffentlich kleines Comeback feiert, war ich ganz alleine auf der gesamten Strecke unterwegs. Der Nebel auf dem Santeberg trug wahrscheinlich auch dazu bei, dass gar keine Leute unterwegs waren.

Gesamtstrecke: 38.08 km
Maximale Höhe: 696 m
Minimale Höhe: 463 m
Gesamtanstieg: 511 m
Total time: 02:32:04

 

 

Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.