Biken Napf 30.12.2018

Wetter: bewölkt/Nebel / +1°C

„Early Bird“

Es ist jedesmal was ganz Besonders, wenn ich in den erwachenden Tag hinein biken darf. Alles ist noch ganz ruhig und man verschmelzt fast mit der Natur. Ich fuhr um 06.20 Uhr los Richtung Napf, mit der Hoffnung, dass ich die aufsteigende Sonne vom Napf her beobachten kann. Daraus wurde aber leider nichts. Dichter Nebel hatte das Sagen auf dem Napf. Den Aufstieg lies ich relativ ruhig angehen und genoss dabei die Ruhe und die wunderbare Morgenstimmung. Kurz vor dem Napf war der Weg total vereist und die Spikes boten mir einmal mehr souveränen Grip. Ich war auf dem Bike wortwörtlich viel sicherer unterwegs als ich das zu Fuss gewesen wäre. Oben auf dem Napf, leider ohne sichtbar aufgehende Sonne, zog ich mir trockene Kleider an und machte mich gleich wieder auf den Rückweg. Über vereiste Trails bikte ich sehr vorsichtig hinunter Richtung Wiggerenhütten-Parkplatz und von da an der Strasse entlang direkt Nachhause.

Gesamtstrecke: 45.15 km
Maximale Höhe: 1395 m
Minimale Höhe: 497 m
Gesamtanstieg: 992 m
Total time: 03:31:48
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.