Altjahres-Ride 31.12.2017

„schon fast ein wenig Frühling“

Wetter: schön / +9°C

Der heutige Ride war einfach der super Knaller, die Temperaturen und der Sonnenschein waren perfekt um zu biken. Heute fuhr ich Richtung Napf, der Änziwigger entlang bis zur Höll. Hier bog ich links ab Richtung Gmeinalp. Die Waldstrasse, auf der ich jetzt folgte, war z.T. kompl. von einer Eisschicht bedeckt.  Die Ice Spiker von Schwalbe bewährten sich super gut auf diesem Teilstück zwischen der Höll und der Gemeinalp, ich fuhr wortwörtlich wie auf Schienen. Auf der Höhe angekommen gönnte ich mir eine kleine Pause und genoss die Ruhe und die Aussicht ins urchige, erdige Napfgebiet und schwups war mein Akku wieder voll geladen ;-). Auf dem Rückweg fuhr ich an der St. Joder Kapelle vorbei und alles auf der Höhe bis ich in Willisau angekommen war. Auf dem Weg begleitete mich die Sonne die ganze Zeit und wärmte mich wunderbar. Durch das Tauwetter war der Weg dementsprechend „matischg“ und schlammig… das Bike war danach wie getarnt.

Bei einem solchen super Altjahres-Ride kann das neue Jahr 2018 nur gut werden! In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und ein glückliches, gesegnetes neues Jahr.

Gesamtstrecke: 35.72 km
Maximale Höhe: 1100 m
Minimale Höhe: 515 m
Gesamtanstieg: 768 m
Total time: 02:50:54
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.