Frühlingswartung am Bike

„Bikepflege“

So, ich hoffe nun, dass die kalten, nassen und dreckigen Wintertage doch jetzt bald zu Ende gehen. Heute an diesem Samstag sieht es jedenfalls danach aus und ich bin voll motiviert, mein Bike von dem ganzen Winterdreck zu befreien und es mit viel Liebe auf den kommenden Frühling vorzubereiten.

Als erstes habe ich mit Wasser und Schwamm eine gründliche Grundreinigung am ganzen Bike gemacht. Nach der Reinigung mit Wasser benutze ich jeweils Druckluft, um die feinen, mechanischen Teile am Bike, vom Wasser zu befreien.

Es folgte der Reifenwechsel von den Winterreifen mit Spikes zu den Sommerreifen. Im Moment fahre ich vorne den Schwalbe Nobby Nic und hinten den Racing Ralph, der ebenfalls von Schwalbe produziert wird. Es sind keine neuen Reifen, ich hatte diese Kombination schon das letzte Jahr am Bike und war soweit sehr zu frieden damit.

Während dem Reifenwechsel bemerkte ich eine lose Speiche am Hinterrad, sie lies sich zum Glück einfach festziehen und somit war dies auch erledigt.

Die Bremsbeläge am Vorderrad waren auch am Ende uns so spendierte ich hier gleich ein neues Paar. An der hinteren Bremsscheibe ist auch ein Wechsel der Bremsbeläge angesagt, die muss ich aber zuerst noch bestellen, bevor ich sie ersetzen kann.

Während den Wintermonaten hat der Antriebsstrang am meisten gelitten. Das Überprüfen des Kettenverschleiss bestätigte meine Vermutung und eine Wechsel der Kette war jetzt auch gut angebracht. Den Kettenwechsel habe ich in dem Beitrag „Kettenverschleissmessung“ beschrieben.

Zuletzt ist jeweils die Schmierung des ganzen Bikes angesagt. Da und dort ein wenig Oil und es läuft alles viel ruhiger und besser.

Wie schön mein Nicolai Helius wieder da steht, ich freue mich jedenfalls wieder mächtig auf die nächsten Touren.

Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.