Biken Santeberg 10.10.2018

„goldiger Herbst“

Wetter: schön / +17°C

Jetzt weiss ich warum der Herbst im Volksmund auch „goldiger Herbst“ genannt wird. Die Fahrt durch den Altishoferwald und durch den Wald auf dem Santeberg war ein besonderes Erlebnis. Die Wälder begegneten mir heute in ganz erdigen, warmen Farbtönen und die Sonne zauberte über die Ganze Pracht einen goldenen Schleier. Darum verstehe ich jetzt ab sofort warum man von dem goldenen Herbst spricht :-). Ab St. Erhard war dann aber mit der goldenen Pracht Schluss. Die Sonne verneigte sich nochmals kurz bevor sie am Horizont verschwand und es war sofort viel kälter und von einer zur anderen Minute war es dunkler. Trotz der schnell herkommenden Dunkelheit, konnte ich die restliche Strecke noch bei Tageslicht fertig fahren.

Gesamtstrecke: 37.64 km
Maximale Höhe: 717 m
Minimale Höhe: 501 m
Gesamtanstieg: 472 m
Total time: 01:52:05
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.