Biken Gmeinalp 30.3.2018

Karfreitag Ride

Wetter: neblig, bewölkt / +5°C

Als ich heute aufstand, lief ich als erstes zum Fenster um einen Blick nach draussen zu wagen, mit der Hoffnung ein paar Sonnenstrahlen zu sehen. Doch leider wurde ich ein wenig enttäuscht, es war grau, neblig und kalt. So beschloss ich heute mit dem Bike zur Gmeinalp zu radlen, mit der Hoffnung ein paar Sonnestrahlen geniessen zu können. Also kleidete ich mich warm ein und fuhr los Richtung Willisau und dann der Änziwigger entlang bis zur Höll. Bei der Höll bog ich links ab und fuhr durch den Schafrainwald hoch zur Gmeinalp. Im Wald kam mir plötzlich in den Sinn, dass im Napfgebiet angeblich ein Wolf gesichtet wurde. Ich stellte mir vor was ich wohl tun würde, wenn ich nun plötzlich mit dem Wolf eine Begegnung hätte… aber er ist jetzt ja nicht da und so vergass ich den Wolf schnell wieder und gewann mehr und mehr an Höhenmetern bis ich schlussendlich bei der Gmeinalp angekommen war. Die Sonnenstrahlen waren auch hier oben sehr spärlich aber der Nebel war unterhalb und man konnte den Blick über ein wunderbares Nebelmeer gleiten lassen. Von der Gmeinalp fuhr ich Richtung Menzberg, St. Joder bis nach Willisau runter, dieser Teil der Strecke ist jeweils sehr abwechslungsreich und super „flowig“ zu biken. So kam ich schliesslich zufrieden wieder gut nach Hause und musste abermals feststellen, dass die Bewegung in der freien Natur einfach immer und immer wieder gut tut.

volle Distanz: 35.95 km
Maximale Höhe: 1123 m
Minimale Höhe: 524 m
Gesamtanstieg: 779 m
Gesamtzeit: 02:28:37
Facebooktwittergoogle_plusmail

2 Kommentare

    1. Oh du sprichst mir aus dem Herzen, ich sehne mich so sehr nach dem Frühling…, er wird bestimmt noch kommen 🙂 Viele Grüsse. Reto

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.