B2W Bike to Work 31.1.2018

„B2W mit Biswind“

Wetter am Morgen klar / +4°C

Wetter am Nachmittag bewölkt / +9°C

Weg zur Arbeit

Morgen soll ja der Winter wieder Einzug halten, also eine gute Gelegenheit heute mit dem Bike nochmals im „trockenen“ unterwegs zu sein. So entschloss ich mich kurzerhand mit dem Bike zur Arbeit zu fahren. Am Morgen war es Sternenklar und ein ganz besonderer Mond begleitete mich auf dem Weg. Der Mond wird heute Mittwoch als der Super-Blau-Blutrotmond bezeichnet.

Gesamtstrecke: 22.67 km
Maximale Höhe: 734 m
Minimale Höhe: 523 m
Gesamtanstieg: 319 m
Total time: 01:16:10

Nachhauseweg

Für den Nachhauseweg nahm ich mir mehr Zeit und machte dafür früher Feierabend. Ich fuhr von Entlebuch Richtung Doppleschwand, Romoos bis auf Holzwegen hoch. Um so höher ich hinaufstieg um so kälter wurde es. Der Biswind ging mir durch Mark und Bein und die Luft roch sehr nach Winter und Schneefall. Dementsprechend kühlte ich auf der Abfahrt Richtung Fontanne hinunter ziemlich stark aus. Die Zehen spürte ich schon gar nicht mehr. Eigentlich wollte ich über das Fuchsloch hoch auf den Menzberg fahren, diese Idee habe ich aber bei der Fontanne unten dann abgebrochen, da mir einfach zu kalt war und ich irgendwie keine Energie mehr hatte. So bin ich auf dem „normalen“ Weg, ohne grössere Steigungen, bis nach Hause gefahren.

Gesamtstrecke: 38.69 km
Maximale Höhe: 1111 m
Minimale Höhe: 560 m
Gesamtanstieg: 751 m
Total time: 02:28:26
Facebooktwittermail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.